Fahrzeugtyp wählen

Lackschutzfolie Laufmeterware - Schwarz Strukturiert Matt

11,90 €*

Inhalt: 0.2 m² (59,50 €* / 1 m²)

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten.

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage innerhalb Deutschlands **

Produktnummer: Laufmeter-BP
EINFACHE MONTAGE
MIT VIDEO
100% PASSGENAU
UND SCHNELLE LIEFERUNG
ENTWICKELT UND HERGESTELLT
IN DEUTSCHLAND
TELEFONISCHE BERATUNG

Beschreibung

Lackschutzfolie Laufmeterware - Schwarz Strukturiert Matt

Unsere mattschwarze, strukturierte Universal-Lackschutzfolie als Laufmeterware. Die Breite beträgt 20cm (+- 0,5cm), Laufmeter bis zu 20m am Stück erhältlich. Bitte wählen Sie die gewünschte Meterzahl bevor Sie den Artikel in den Warenkorb legen.

  • 190 µm starke Lackschutzfolie in Schwarz Strukturiert Matt
  • Laufmeter zusammenhängend bis zu 20m wählbar
  • Ideal für starke Beanspruchung bspw. durch Hundekrallen etc.
  • Sehr robuste, witterungsbeständige Folie die einen maximalen Schutz gegen Kratzer und Schutz vor mechanischen Schäden bietet
  • Exzellente Außenhaltbarkeit - UV beständig, d.h. keine Verfärbung, Salzwasserbeständig, Waschanlagenfest, Beständig gegen Diesel, Benzin und Frostschutzmittel.
  • spezielle mattschwarze, strukturierte Schutzfolie mit bestmöglichem Schutz gegen Kratzer, Stöße und Abrieb
  • speziell zur Verwendung zum Schutz von Fahrzeugkarosserien entwickelt (zum Schutz des Lacks vor Steinschlägen und anderen mechanischen Einwirkungen)
  • Kein teures Nachlackieren, keine unschönen Kratzer, kein Wertverlust etc.
  • Einfache Montage - Lieferung mit Montageanleitung

Produkthinweis: Bitte beachten Sie, dass der zu beklebende Untergrund gereinigt ist und frei von Staub, Fett oder sonstiger Verschmutzung. Diese können sich negativ auf die Verklebung der Lackschutzfolien auswirken. Bitte berücksichtigen Sie eine Trocknungs- und Aushärtungszeit von drei Wochen bei Neulackierungen. Die Folie sollte nach den in unserer Montageanleitung geschilderten Schritten verklebt werden. Es ist empfehlenswert, bei entsprechenden Lacken die Anwendung im Vorfeld zu testen.

Eigenschaften

Lackschutzfolie Laufmeterware - Schwarz Strukturiert Matt

Icon - Beanspruchung Beanspruchung: starke Beanspruchung
Icon - Effekt Effekt: matt
Icon - Farbe Farbe: Schwarz
Icon - Folienstärke Folienstärke: 190 µm
Icon - Formbeständigkeit Formbeständigkeit: max. 0,3 mm
Icon - Herstellerangaben Herstellerangaben: ISE2BVA - 51.201N - Black Emboss Film 190
Icon - Ihre Vorteile Ihre Vorteile: waschanlagenfest und salzwasserbeständig
Icon - Klebekraft Klebekraft: Anfangshaftung 14 N/25mm, Endhaftung 18 N/25mm
Icon - Reissfestigkeit Reissfestigkeit: längs min. 22 MPa quer min. 25 MPa
Icon - Struktur Struktur: Strukturiert
Icon - Temperaturbeständigkeit Temperaturbeständigkeit: -40°C bis +90°C

Montageanleitung

Montagevideo für unsere Ladekantenschutzfolie

Montageanleitung

Montageanleitung

1. Reinigung der zu beklebenden Fläche

Der Untergrund muss fett- und staubfrei sein, jeder Schmutzpartikel kann später Blasen hervorrufen! Wachshaltige / fettige Rückstände können mit Spiritus oder Glasreiniger entfernt werden (vorher auf Lackverträglichkeit prüfen)

2. Würth Montageflüssigkeit / alternativ: Seifenlösung

Seifenlösung: In einer Sprühflasche (z.B. Pflanzen-Sprüher) 500 ml Wasser + 1-2 Spritzer Spülmittel anmischen. Achtung: Umso mehr Spülmittel, desto länger benötigt die Folie, um ihre Endhaftung zu erreichen

3. Montage

Lösen Sie die Folie vorsichtig mit sauberen und angefeuchteten Fingern vom Trägerpapier ab. Jetzt benetzen Sie die Klebeseite der Folie und die zu beklebende Lackfläche reichlich mit der Montageflüssigkeit (Abb. A). Um beim Anbringen Kratzer auf der Folie zu verhindern, befeuchten Sie die Oberseite der Folie ebenfalls reichlich mit der Flüssigkeit. Nur bei einem Rakel ohne Filzkante: Umwickeln Sie diesen zum Schutz der Folie mit einem Küchentuch.

4. Positionierung

Positionieren Sie die Folie mittig im Lade-kantenbereich des hinteren Stoßfänger.
Hat die Folie ihre Endpostion erreicht, drücken Sie diese leicht und gleichmäßig an.

Mit dem Rakel streichen Sie nun kräftig die unter der Folie befindlichen Wasserreste von innen nach außen rückstandsfrei heraus. Das herausgestrichene Wasser vorsichtig mit einem Tuch entfernen, somit wird das Rücklaufen der Montageflüssigkeit unter die Folie verhindert.

Hinweis für die Ladekantenschutzfolie Transparent Glatt Hochglänzend - 240μm stark: Aufgrund der Materialstärke muss bei dieser Folie mit hohem Druck (beim Ausstreichen) gearbeitet werden. Um die äußere Kante herum lässt sich die Folie mit Hilfe des Fingers präzise umlegen - ggf. Folie in diesem Bereich mit Hilfe eines Föns leicht erwärmen.

5. Trocknung

Zum Schluss kann die Folie handwarm mit dem Fön erwärmt werden (nur wenn keine Wassersäcke mehr zu sehen sind, diese können ansonsten aufschäumen und eine milchige Optik erzeugen). Die Endhaftung ist bei min. 15°C nach ca. 48 Stunden erreicht, eventuell entstandene Wassersäcke benötigen zur Austrocknung etwas mehr Zeit - diese verschwinden jedoch noch rückstandsfrei.

Sie haben die Montageflüssigkeit selbst angemischt und die Folie haftet nicht richtig? Dann haben Sie zu viel Spülmittel verwendet. Erwärmen Sie dann die Folie leicht mit einem Fön, ohne den Lack dabei zu überhitzen.

6. Schutzlaminat entfernen

Bei einigen Schutzfolien ist auf der Oberseite ein Schutzlaminat aufgebracht, welches die Folie vor der Beanspruchung bei der Monatge schützt. Dieses erkennen Sie durch einen farbigen Hinweisaufkleber.
Das Schutzlaminat kann nun problemlos abgezogen werden.

ACHTUNG: betrifft nur die Folie transparent glatt hochglänzend, 240 µm

Weitere Anleitungen finden Sie hier:

Montageanleitungen

Häufige Fragen

Unsere Lackschutzfolien werden in gerollter Form geliefert- bitte legen Sie diese bei Raumtemperatur ein paar Stunden vor Montage auf einer ebenen Fläche aus.

Die Lackschutzfolien werden wie folgt im Nassklebeverfahren montiert:

1. Trägerpapier der Lackschutzfolie abziehen

2. Folienklebeseite und zu beklebende Lackfläche mit Würth-Montageflüssigkeit reichlich benetzen (als Montageflüssigkeit können alternativ auch 500 ml Wasser + ca. 1-2 Spritzer Spülmittel gemischt werden)

3. Lackschutzfolie positionieren

4. Mit dem Montagerakel in überlappenden Strichen von innen nach außen Montageflüssigkeit ausrakeln. Durch Ausrakeln der Montageflüssigkeit (Montagerakel + Filzkante - erhältlich in unserem Shop für passgenaue Lackschutzfolien unter Montagezubehör) wird eine Blasenbildung verhindert

Hinweis:

Die optimale Verarbeitungstemperatur unserer Lackschutzfolien liegt in etwa bei 15°C - 25°C. Sollte es kälter als 15°C sein, empfehlen wir einen Heißluftfön (oder Haarfön) um die Lackschutzfolie besser um Ecken und Kanten legen zu können (achten Sie darauf, nicht zu überhitzen, um Ihrem Fahrzeuglack nicht zu schaden). Über 25°C sollten Sie besonders stark auf eine ausreichende Benetzung der Klebefläche achten, um die Folie perfekt positionieren zu können. Die Verklebung unter direkter Sonneneinstrahlung ist möglichst zu vermeiden, da die Folie trotz Benetzen der Klebefläche zu schnell haftet und es somit das korrekte Positionieren Ihrer Schutzfolie erheblich erschwert. Verkleben Sie die Lackschutzfolie möglichst in einem geschlossenen Raum, damit Ihr Fahrzeug vor Wind-, Staub-, und direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist.

Zur Erleichterung der einwandfreien Montage unserer Ladekantenschutz-Folie liegt jeder Bestellung eine ausführliche Montageanleitung mit hilfreichen Tipps und Tricks, sowie eine Anleitung zur Anordnung der Einstiegsleistenschutz-Folie bei. Bitte lesen Sie sich diese Anleitungen vor der Montage aufmerksam durch und beachten Sie diese Hinweise genau. Achten Sie speziell bei mehrteiligen Lackschutz-Foliensätzen wie z.B. bei Einstiegsleistenschutzfolien auf deren Anordnung. Sie haben dennoch Fragen zur Montage- rufen Sie uns bitte an!

Unsere Ladekantenschutzfolien in 3D CARBON-Optik sollten stets bei einer Umgebungstemperatur von min. 15°C verarbeitet werden, damit die Folie nicht zu starr wird und eine Beschädigung der Ladekantenschutzfolie aufgrund ihrer 3D-Oberflächenstruktur ausgeschlossen ist (z.B. bei einem schnellen Abziehen der Folie vom Trägerpapier).

Hier finden Sie die Montageanleitung für unsere Ladekantenschutzfolien als Montage-Video

Um die Montage unserer Ladekantenschutzfolie, Einstiegsleistenschutzfolie oder Universal-Lackschutzfolie für Sie zu vereinfachen, empfehlen wir Ihnen den Montagerakel mit Filzkante + WÜRTH-Montageflüssigkeit. Diese nützlichen Hilfsmittel sind im Shop unter Montagezubehörerhältlich. Zum säubern, bzw. entfetten empfehlen wir Ihnen den Aktiv-Scheibenreiniger, diesen finden Sie in unserem Shop unter Fahrzeugpflege.

Zur Erleichterung der einwandfreien Montage liegt jeder Bestellung eine ausführliche Montageanleitung mit hilfreichen Tipps und Tricks bei, oder schauen Sie sich einfach unser Montage-Video an:

Ja, die Folie lässt sich rückstandsfrei entfernen (bei fachgerechter Verarbeitung/Montage und Pflege). Sie verwenden dazu einen Heißluftföhn (oder Haarfön) und erwärmen die Folie vorsichtig - achten Sie dabei auf die Temperatur um Ihrem Lack nicht zu schaden. Jetzt ziehen Sie die Folie vorsichtig im 180° Winkel ab, im erwärmten Zustand lässt die Klebekraft nach und Sie können die Folie leichter abziehen. Zur Entfernung von eventuell zurückbleibenden Kleberesten am Fahrzeuglack nehmen Sie am besten herkömmlichem Brennspiritus, oder Kleberesteentferner (zuvor auf Lackverträglichkeit prüfen).

Unsere Ladekantenschutzfolien decken den meist beanspruchten Teil der Ladekante ab und reichen je nach Fahrzeugtyp noch 10-20mm um die Kante nach unten herum, um auch diesen Ladekantenbereich effektiv zu schützen (außer bei Sondermodellen , wo z.B. Parksensoren verbaut sind und die Lackschutzfolie dadurch nicht um die Kante herum verlegt werden kann).

Nein. Jedoch liegt der Sendung eine Montageanleitung für unsere Ladekantenschutzfolien und ein Beispiel zur Anordnung der Einstiegsleistenschutzfolien bei - zudem finden Sie im Downloadbereich eine spezifische Anleitung einiger Fahrzeugtypen zur Zuordnungen der Einstiegsleistenschutzfolien.

Wir empfehlen zur Montage unseren Montagerakel mit Filzkante + Würth-Montageflüssigkeit - diese finden Sie in der Rubrik Montagezubehör in unserem Lackschutzfolien-Shop.

Die Montage der Einstiegsleistenschutzfolie erfolgt genau wie in unserer allgemeinen Montageanleitung beschrieben.

Bitte beachten Sie für die korrekte Zuordnung der Einstiegsleistenschutzfolie:
Auf dem Folienbogen für die Fahrerseite ist stets eine Kennzeichnung angebracht (FS / FS,v = Fahrerseite vorn (Abb. E)). Die Anordnung der Folien entspricht der Draufsicht Ihres Fahrzeuges - d.h. der Folienbogen mit Kennzeichnung (FS / FS,v) wird auf der Fahrerseite angebracht.
Der andere Folienbogen wird in der gleichen Anordnung auf der Beifahrerseite montiert.

Folgend sehen Sie die Abbildung für den 8-teiligen Einstiegsleistenschutzfolien-Satz. Der gelieferte Bogen weicht je nach Fahrzeugmodell von der Abbildung ab.

Beispiel- 8-teilger Foliensatz:

Bitte prüfen Sie im Vorfeld an Ihrem Fahrzeug, ob Sie werksseitig montierte Alu- oder Plastikeinlagen haben (siehe Beispiel-Foto). Haben sie diese Alu- oder Plastikeinlagen verbaut, dann wählen Sie bitte die Folien "mit Ausschnitt". Falls keine Einstiegsleistenschutzfolien "mit Ausschnitt" aufgeführt werden, sind diese nicht verfügbar.

Nein, es handelt sich rein um die Einstiegsleistenschutzfolie.

Zum Beispiel beinhaltet das 8-Teilige Set für den 5-Türer jeweils 2 Folienstreifen (2-Teile) pro Einstieg (Tür), das ergibt 8-Teile bei 4 Fahrzeugtüren.

Nein. Es handelt sich um eine 160 µm starke Lackschutzfolie in einer Carbon-Optik (Schwarz oder Silber). Sie ist mit einer Luftkanal-Technik ausgestattet, welche eine einfache und blasenfreie Verklebung ermöglicht.

Nein, Lackschutzfolien benötigen einen glatten Untergrund (Fahrzeuglack) um eine 100% ige Haftung zu erreichen. Kunststoffe (Plastik) sind meist stark strukturiert, wodurch die Haftung nicht gegeben ist.

Die optimale Verarbeitungstemperatur liegt in etwa bei 15°C - 25°C. Sollte es kälter als 15°C sein, empfehlen wir einen Heißluftfön (oder Haarfön) um die Lackschutzfolie besser um Ecken und Kanten legen zu können (achten Sie darauf, nicht zu überhitzen, um Ihrem Fahrzeuglack nicht zu schaden). Über 25°C sollten Sie besonders stark auf eine ausreichende Benetzung der Klebefläche achten, um die Folie perfekt positionieren zu können. Die Verklebung unter direkter Sonneneinstrahlung ist möglichst zu vermeiden, da die Folie trotz Benetzen der Klebefläche zu schnell haftet und es somit das korrekte Positionieren Ihrer Schutzfolie erheblich erschwert. Verkleben Sie die Lackschutzfolie möglichst in einem geschlossenen Raum, damit Ihr Fahrzeug vor Wind-, Staub-, und direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist.

Unsere Ladekantenschutzfolien in 3D Carbon-Optik sollten stets bei einer Umgebungstemperatur von min. 15°C verarbeitet werden, damit die Folie nicht zu starr wird und eine Beschädigung der Ladekantenschutzfolie aufgrund ihrer 3D-Oberflächenstruktur ausgeschlossen ist (z.B. bei einem schnellen Abziehen der Folie vom Trägerpapier).

Nein, das ist nicht zu empfehlen. Um ein blasenfreies Verkleben zu ermöglichen, müssen Lackschutzfolien nass montiert werden. Daher erreichen die Schutzfolien - abhängig von der Umgebungstemperatur - ihre endgültige Haftung erst nach ca. 48 Stunden.

Selbstverständlich wird die Ladekante auch optimal vor Kratzern durch Hundekrallen geschützt. Am Besten verwenden Sie in diesem Fall folgende Lackschutzfolien aus unserem Sortiment:

  • Premiumfolie - hochtransparent, für sehr starke Beanspruchung, mit Montageschutzfolie an der Oberseite, Folienstärke: 240 µm
  • Premiumfolie - mattschwarz-strukturiert, für starke Beanspruchung, Folienstärke: 190 µm

Die Rechnung zu Ihrer Bestellung erhalten Sie im Anhang der "Versandbestätigungs-Email" als PDF-Datei. Registrierte Händler haben zusätzlich noch die Möglichkeit, alle Rechnungen zu Ihren Bestellungen in Ihrem Händler-Konto zu verwalten.

Nach Bestell-Abschluss erhalten Sie auf die von Ihnen angegebene Email-Adresse eine Bestellbestätigung, darin finden Sie Ihre Bestell-Nummer und unsere Bankverbindung (Bankverbindung nur bei Vorkasse).

Da wir die Ware selbst produzieren - die Lackschutzfolie wird von uns bei Bestellung passgenau auf das jeweilige Fahrzeugmodell zugeschnitten - sind wir unabhängig von Lagerbeständen und Lieferanten und können deshalb absolut flexibel handeln.

Die genaue Lieferzeit entnehmen Sie bitte folgendem Link: Zahlung und Versand

Wir versenden unsere Artikel mit DHL inkl. Senderverfolgung.

Alle Informationen zum Widerruf / Rücksendung entnehmen Sie bitte dem Widerrufsrecht unter folgendem Link: Widerrufsrecht

Lackschutzfolie24 / Autoglas-Zentrum24
Retourenabteilung
Reichsstraße 69a
DE- 09112 Chemnitz

Alle Informationen zum Widerruf / Rücksendung entnehmen Sie bitte dem Widerrufsrecht unter folgendem Link: Widerrufsrecht